# Akteneinsicht • Praxislexikon

Akteneinsicht

Definition
bekommen
verwenden

Was ist eine Akteneinsicht?

  • Die Akteneinsicht ist ein Ansehen, was in einer Akte steht.

Wie kann man Akteneinsicht bekommen?

1. Der Beschuldigte selber
  • 147 Abs. 4 StPO:
    Der Beschuldigte, der keinen Verteidiger hat, ist in entsprechender Anwendung der Absätze 1 bis 3 befugt, die Akten einzusehen und unter Aufsicht amtlich verwahrte Beweisstücke zu besichtigen, soweit der Untersuchungszweck auch in einem anderen Strafverfahren nicht gefährdet werden kann und überwiegende schutzwürdige Interessen Dritter nicht entgegenstehen. Werden die Akten nicht elektronisch geführt, können ihm an Stelle der Einsichtnahme in die Akten Kopien aus den Akten bereitgestellt werden.“
    2. Anwalt eines Beschuldigten:
  • Wofür kann man eine Akteneinsicht verwenden?

    • Die Staatsanwaltschaft kann das Ermittlungsverfahren gegen einen Beschuldigten gemäß § 170 Abs. 2 StPO einstellen, wenn die Ermittlungen ihrer Ansicht nach keinen genügenden Anlass zur Klageerhebung bieten.
    • § 153a Absehen von der Verfolgung unter Auflagen und Weisungen. 153a StPO
    PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com

      

    Immunsystem stärken
    Immunsystem stärken. Deine Verteidigung.
    Schlafen, Essen, Bewegung, kein Stress, Liebe, Vorbeugung, Behandlung.