Apfelkuchen

Definition
backen
verwenden


Was ist ein Apfelkuchen?


Wie kann man einen Apfelkuchen backen?

  • Drei Äpfel vierteln, entkernen und in Würfel schneiden.

  • 150 g Butter oder Margarine in eine Schüssel geben.
  • 150g Zucker dazu.
  • Etwas Salz dazu.
  • Alles mit dem Schneebesen des Handrührgerätes weißcremig aufschlagen.
  • Zwei Eier nacheinander unterrühren.

  • 1 Päckchen Puddingpulver mit Vanillegeschmack zum Kochen, 250g Mehl und drei gestrichene TL Backpulver mischen.
  • Die Mischung und fünf EL Milch abwechselnd unter den Teig heben.
  • Die Äpfel unter den Teig in der Schüssel heben.

  • Den Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Springform von 26 cm Durchmesser geben und glatt streichen.
  • Den Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: siehe Hersteller) ca. 45 Minuten backen.
  • Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  • Aus der Form lösen.
  • Mit Puderzucker bestäuben.

  • Wofür kann man einen Apfelkuchen verwenden?

    PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com
     
     
     

    Immunsystem stärken. Deine Verteidigung.