# Darmperistaltik • Praxislexikon

Darmperistaltik

Definition
anregen
beeinflussen
beurteilen
regulieren
verwenden

Was ist eine Darmperistaltik?

Was kann die Darmperistaltik anregen?

  • Die Darmmuskulatur wird durch ein eigenes Nervensystem angeregt.
  • Im Wechsel wird sie angespannt und erschlafft wieder.

Wie kann man die Darmperistaltik beeinflussen?

  • Die Darmperistaltik kann willentlich nicht beeinflusst werden.

Wie kann man die Darmperistaltik beurteilen?

  • Gesteigerter Peristaltik? Verstärkte Darmgeräusche? Mechanisches Hindernis am Darm?
  • Keine Peristaltik? Gelähmten Darmmuskulatur? Keine Darmgeräusche trotz Draufdrückens? Äußerst druckempfindliche Bauchdecke und sehr schlechter Allgemeinzustand? Darmverschluss?

Was passiert durch die Darmperistaltik?

Was kann eine Darmperistaltik stören?

  • Reizdarmsyndrom: Die Steuerung durch das Nervensystem ist gestört. Durchfall ist die Folge, da zu wenig Wasser entzogen wird.
  • Ist die Persitaltik zu langsam entsteht Verstopfung.
  • Es gibt Krämpfe, wenn sich die Muskeln zu stark und zu lange zusammenziehen oder nicht mehr entspannen.

Wozu dient die Darmperistaltik?

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com

  

Immunsystem stärken
Immunsystem stärken. Deine Verteidigung.
Schlafen, Essen, Bewegung, kein Stress, Liebe, Vorbeugung, Behandlung.