Ohrenschmalz

Definition
analysieren
benennen
entfernen
erkennen
finden
Folgen
sehen
verhärten
verwenden


Was ist ein Ohrenschmalz?

  • Der Ohrenschmalz ist ein Körperstoff.
  • Der Ohrenschmalz ist eine Absonderung der Ohrenschmalzdrüsen.

 



Woraus besteht Ohrenschmalz?

  • Ca 1000 Substanzen.
  • Kohlenwasserstoffe, Squalen, Wachsestern, Triglyceriden, Cholesterin, Cholesterinestern, freie Fettsäuren und Hydroxysäuren, lipophile Komponenten.

 



Welche Namen gibt es für Ohrenschmalz?

  • Ohrschmalz, Zerumen, Cerumen.
  • Englisch: cerumen.

 



Wie kann man Ohrenschmalz entfernen?

  • Wattestäbchen schaden: Der Schmalz wird verhärtet und tiefer ins Ohr geschoben!
  • Vorsicht bei einer Mittelohrentzündung in den letzten 6 Wochen, andere Beschwerden im Ohr oder in der Ohrmuschel (z. B. Trommelfellverletzung) oder wenn es eine Ohroperation gab!
  • Bei Kindern nichts selber unternehmen!
  • Man kann ein Endoskop für den PC benutzen, um in das Ohr zu sehen.
  • Die Ohren reinigen sich normalerweise von selber.
  • Man kann beim Duschen warmes Wasser in das Ohr laufen lassen.
  • Man benutzt einen Ohrlöffel mit einer Metallschlinge. Man kann sich damit aber verletzen.
  • Vielleicht ist es doch besser den Ohrenarzt um Rat zu fragen.
  • Elektrische Ohrenreiniger: Weiche Silikonaufsätze mit einem Gewinde drehen das Ohrenschmalz heraus.
  • Man kann auch absaugen.
  • Mit einem medizinischen Ohrenspritze (Gummiball, Klistierspritze) und lauwarmem Wasser mehrmals ausspülen (5 Euro).
  • Alternative: Spritze ohne Kanüle mit einem Fassungsvermögen von mindestens 50 Milliliter.
  • Elektrische Munddusche mit weichem Wasserstrahl.
  • Hartnäckig festsitzender, harter Schmalz (Ohrschmalzpfropf) werden zunächst mit einigen Tropfen 3% igem Wasserstoffperoxid angelöst. Danach ausspülen.
  • Zum Aufweichen geht auch warmes Speiseöl oder Wasser und 20 Minuten warten.
  • Es gibt Ohrenspray mit Meerwasser. Hinterher spülen.

 



Wie kann man Ohrenschmalz erkennen?

  • Gelb-bräunlich, fettig, bitter

 



Wo kann man die Ohrenschmalz finden?

  • Alle Säugetiere haben Ohrenschmalz.
  • Ohrenschmalz findet sich im äußeren Gehörgang.

 



Was kann durch Ohrenschmalz passieren?

  • Es kann sich ein Ohrschmalpfropf bilden bei Überproduktion (Druckgefühl im Ohr, Jucken, Schmerzen, Schwerhörigkeit).
  • Das kann auch durch Wattestäbchen, Im-Ohr-Kopfhörer, Hörgeräte oder Ohrstöpsel passieren.
  • Ohrenschmerzen, wenn der Schmalz fehlt.

 



Wie kann man Ohrenschmalz selber sehen?

  • Es gibt Inspektionskameras (Endoskop) Für Android mit OTG oder den PC für ca 10 Euro zu kaufen.

 



Wie kann Ohrenschmalz verhärten?

  • Überproduktion von Ohrschmalz.
  • Mit dem älter Werden werden die Ohrschmalzdrüsen kleiner und das Ohrenschmalz trockener, vor allem bei Männern.
  • Wattestäbchen, Im-Ohr-Kopfhörer, Hörgeräte oder Ohrstöpsel schieben den Schmalz tief ins Ohr und verdichten ihn.
  • Selten ist der Gehörgang von Geburt an verengt.

 



Wozu dient Ohrenschmalz?

  • Haut im Gehörgang befeuchten.
  • Staub, Schmutz, abgestorbenen Hautzellen und Fremdmaterialien aus dem Ohr entfernen.
  • Lysozym und andere Stoffe bekämpfen Bakterien.
  • Insekten davon abhalten in den Gehörgang vorzudringen.

 


PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com
 
 
 

Immunsystem stärken. Deine Verteidigung.