Steuerausländer

Definition
Folgen
werden


Was ist ein Steuerausländer?

  • Der Steuerausländer ist für Deutschland ein Ausländer mit einer beschränkten Steuerpflicht.

 



Was passiert als Steuerausländer?

  • Befreit von der Kapitalertragssteuer (Abgeltungssteuer, Solidaritätsbeitrag und Kirchensteuer).
  • Befreit Steuern auf Zinsen.
  • Befreit Steuern auf Dividenden (außer Quellensteuer).
  • Befreit Steuern auf Veräußerungsgewinne.
  • Es kann sein, daß Kreditinstitute keine Steuerausländer als Kunden nehmen.

 



Wie kann man Steuerausländer werden?

  • Kein Wohnsitz in Deutschland.
  • Kein gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland, also weniger als sechs Monate, 183 Tage, (zusammenhängend).
  • Keine Steuerpflicht in Deutschland auslösen.

 


PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com
 
 
 

Immunsystem stärken. Deine Verteidigung.