Testamentsvollstrecker

Definition
bezahlen
einsetzen
verwenden


Was ist ein Testamentsvollstrecker?

  • Der Testamentsvollstrecker ist ein Beruf.


Wie viel kostet ein Testamentsvollstrecker?

  • Feste Vergütung in Höhe von 5% des Bruttonachlasswertes ohne Abzug von Verbindlichkeiten.


Wer kann einen Testamentsvollstrecker einsetzen?

  • Der Erblasser in seiner letztwilligen Verfügung.
  • Es kann jemand aus der Familie oder eine neutrale Person sein.
  • Ein Nachlassgericht kann auch einen Vollstrecker bestellen.
  • Die Erbengemeinschaft kann auch gemeinschaftlich einen Nachlassverwalter bestellen, der vermittelnd beraten kann.


Was macht ein Testamentsvollstrecker?

  • Der Erblasser kann im Vorfeld Streit in einer Erbengemeinschaft vorbeugen.
  • Nachlass regeln.

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com
 
 
 

Immunsystem stärken. Deine Verteidigung.