Treibholz

Definition
benennen
behandeln
bleichen
erkennen
finden
Folgen
herstellen
pflegen
schaden
schützen
trocknen
unterscheiden
verbinden
verwenden


Was ist ein Treibholz?

  • Das Treibholz ist angeschwemmtes Holz.
  • Das Treibholz ist ein Todholz.



Wie kann man Treibholz behandeln?



Welche Namen gibt es für Treibholz?

  • Schwemmholz, Driftwood
  •  



    Wie kann Treibholz bleichen?



    Wie kann man Treibholz entfernen?

    • Treibholz wird vom Wasserwirtschaftsamt mit Baggern und speziellen Räumbooten entfernt.



    Wie kann man Treibholz erkennen?

    • Gräulich
    • Holz aus Salzwasser ist heller, weil mehr Pigmente gelößt werden
    • Weiche, runde Formen
    • Interessante Muster
    • weniger Rissbildung

     



    Wo kann man Treibholz finden?

    • Am Meer
    • Fluß
    • See
    • Aus dem Rhein, vor allem bayrisches Bodenseeufer
    • Je nach Jahr sehr unterschiedlich.
    • Je nach Jahreszeit sehr unterschiedlich, viel im Frühjahr.
    • Nach der Schneeschmelze in den Seen des Allgäus.
    • Sandbänke in Flüssen.
    • Vor allem nach Starkregen
    • Vor allem nach Hochwasser



    Was kann durch Treibholz passieren?

    • Sicherheit der Schifffahrt gefährden.
    • Biologische Wirksamkeit der Uferzone gefährden.
    • Freien Zugang zum See behindern.



    Wie kann man Treibholz herstellen?

    • Treibholz entsteht auf natürliche Weise durch die Witterung (Wasser, Sand, Steine und Geröll) und Treiben im Wasser über längere Zeit.
    • Ein Pilz zersetzt das Holz langsam, stirbt aber beim Trocknen ab.
    • Nach dem 3 bis 4 tägigen Trocken, je nach Größe, wird das Holz gebürstet und gereinigt.
    • Bei künstlich hergestelltem Treibholz wird normales Holz getrocknet, gebleicht (Natronlauge) und glatt geschliffen.



    Wie kann man Treibholz pflegen?

    • Man kann das Holz natürlich belassen.
    • Es gibt spezielles Wachs.
    • Eine andere Möglichkeit sind natürliche Öle.
    • Treibholz eignet sich nur für den Innenbereich.



    Was kann Treibholz schaden?

    • Das Holz kann schrumpfen oder aufquellen, brechen.
    • Feuchtigkeit.
    • In der schlecht belüfteten Küche, im Badezimmer, im Keller, auf dem heißen Dachboden.
    • Hitze.
    • Viel Sonnenlicht (UV-Licht).



    Wie kann man Treibholz schützen?

    • trocknen und trocken halten.
    • Es gibt spezielles Wachs.
    • Eine andere Möglichkeit sind natürliche Öle.



    Wie kann man Treibholz trocknen?

    • Drei bis 4 Tage in der Sonne oder am Ofen.
    • Das Wasser hat die Pflanzensäfte schon ausgeschwemmt, so dass es schneller trocknet.



    Welches Treibholz kann man unterscheiden?

    • treibholz aus dem Meer, See oder Fluß.
    • Treibholz in unterschiedlicher Größe.
    • Teile eines Baumes.
    • Gebäudeteile oder Hausrat.
    • Holz am Wasser als Bauwerk genutzt.
    • Reste von Booten, Schiffen.
    • Alte Schiffsladung.



    Wie kann man Treibholz verbinden?



    Wofür kann man Treibholz verwenden?


    PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com
     
     
     

    Immunsystem stärken. Deine Verteidigung.