# Arthrose • Praxislexikon

Arthrose

Definition
behandeln
benennen
diagnostizieren
Folgen
unterscheiden
Ursachen
vorbeugen

Was ist eine Arthrose?

Wie kann man eine Arthrose behandeln?

  • Arthrose ist nicht heilbar. Man versucht eine Verschlechterung aufzuhalten und die Symptome zu lindern.
  • Krankengymnastik: Schmerz lindern und den Körper stärken.
  • Schmerzmittel gegen Schmerzen und Entzündungen (Paracetamol (Acetaminophen) bei mäßigen Schmerzen, NSAR, Duloxetin, Oxycodon und Hydrocodon sind starke narkotische Schmerzmittel).
  • Operation.
  • Arthroskopie (Gelenkspiegelung) bei Knie-, Schulter-, Hand- und Sprunggelenken.
  • Gelenkspülung (Lavage): abgestorbene Knorpel- und Knochenzellen und Entzündungszellen aus dem Gelenk entfernen.
  • Arthroskopische Gelenktoilette (Debridement): kranke Knorpelanteile und knöcherne Anbauten entfernen, glätten oder abtragen.
  • Shaving (Chondroplastik): kranke Knorpelanteile und knöcherne Anbauten entfernen, glätten oder abtragen.
  • Gelenkersatz (Endoprothetik).
  • Gelenkversteifung (Arthrodese).
  • Gelenkentfernung (gelenkeliminierende Verfahren).
  • Akupunktur gegen Schmerzen.
  • Akupressur gegen Schmerzen.
  • Massage gegen Schmerzen.
  • Tai Chi.
  •  
     
  • Beheizte Kniescheibe.
  • Aqua-Jogging und -Walking.
  • Chiropraktik.
  • ­Faszientraining.
  • Feldenkrais.
  • Funktionelles Muskeltraining.
  • McKenzie-Konzept.
  • Medizinische Trainingstherapie.
  • Osteopathie.
  • Pilates.
  • Qi-Gong.
  • Rücken­gymnastik.
  • Tai-Chi.
  • Yoga.
  • Tens.
  • Collagile® active, Collagile® human: Bioaktive Kollagenpeptide. Mindestens 3 Monate. Schmerzen, Knochenerkrankungen, Bandscheibenvorfällen, Erkrankungen des Muskelsystems, Fibromyalgie.
  • Multivitamin plus Mineral.
  • Cumin, Koriander, Muskatnuss Gewürzmischung. Etwas entzündungshemmend, durchblutungsfördernd.
  • Hagebuttenpulver Kapseln Idunn.
  • Arthro Pro Kapseln.
  • orthobiotix joint formula – mit Glucosamin (aus Muschelschalen), Chondroitin (aus Rinder-, Schweine- oder Haifischknorpel), MSM, Hyaluronsäure und 10 weiteren Nährstoffen. Eventuell als Placebo.
  • Avocado-Sojabohnen: Entzündungshemmend, Gelenkschäden verlangsamen oder verhindern.
  • Omega 3 Fettsäure: gegen Schmerzen, Funktion verbessern.
  • Calcium.
  • Antioxidantien: Vitamin C, Vitamin E, Beta-Carotin, bestimmte sekundäre Pflanzenstoffe (Eventuell als Nahrungsergänzung).
  • Vitamin D.
  • Vitamin C.
  • Beta-Carotin (Vorstufe des Vitamin A).
  • Kurkuma.
  • Cannabinoid (CBD).
  • Bor (Boraxverschwörung).
  •   1. Methode Ganzheitliche Arthrose Therapie:
    Ernährungsumstellung mit dem Ziel eine Übersäuerung zu vermeiden.
    • Schmerzmittel nach Möglichkeit meiden.
    • Naturbelassene Nahrung, die nicht durch Kochen oder industrielle Verarbeitung verändert wurde.
    Bewegung, mindestens 30 Minuten pro Tag, im Tageslicht
    Sport, z.B. Fünf Tibeter, Spaziergang, Schwimmen, vor allem Rückenschwimmen, Radfahren, Skilanglauf und (Nordic) Walking.
    Positive Lebenseinstellung mit Zuversicht, Selbstvertrauen und sinnvoller, liebevollen Lebensgestaltung.
    • Zum Wachwerden zuerst Warmes Wasser trinken.
    • Dann grünen Tee trinken.
    • Morgens ist noch die Ausscheidungsphase des Körpers, so dass man nicht sofort essen muss.
    • Hören Sie auf Ihren Körper, was gut tut.
    • Am Tag kann man mineralarmes Wasser, Calciumanteil unter 30 Milligramm, trinken.
    • Wenn man Hunger bekommt, isst man zum Frühstück nur frisches, gegen Spritzmittel gut gewaschenes, Obst, nur eine Sorte gleichzeitig. Es geht sofort in den Darm zur Körperversorgung über.
    • Wenn man es nicht gut verträgt, kann man anfangs vor dem Obst auch Haferschleim essen.
    • Als Zwischenmahlzeit 2 bis 3 Mandeln und eine Handvoll Nüsse und Müsli in Wasser vorher eingeweicht aus vorgekeimtem Getreide, nicht Frischkornmüsli.
    • Zum Mittagessen als Vorspeise einen frischen Salat aus einem Teil über dem Boden gewachsenem Gemüse (Salat) und einenm Teil unter dem Boden gewachsenem Gemüse (Möhren), auch mit Sprossen und Keimen oder Smoothies.
    • Zum Mittagessen als Hauptspeise einen gedünstetes Gemüse mit rohen Hirseflöckli oder gemahlener, roher Hirse oder Braunhirsemehl und Pellkartoffeln oder Naturreis, Vollkornnudeln (ohne Ei), Klösse (ohne Ei), Quinoa, Hirse, Mais, Dinkel, Bulgur oder Pilze.
    • Hirse, vor allem Braunhirse, enthällt wichtige Bestandteile, vor allem Kieselsäure für eine Heilung.
    • Zum Abendessen Vollkornbrot mit vegetarischem Brotaufstrich (Pasten).
    • Alkohol ist in der Behandlung verboten.
    • Schwarzer Tee ist in der Behandlung verboten.
    • Weißmehl ist in der Behandlung verboten.
    • Außer Butter ist alles Tierische, Fleisch, Fisch, Milchprodukte, verboten solange man krank ist.
    • Hülsenfrüchte sind zu Beginn der Behandlung verboten.
    • Sojaprodukte sind zu Beginn der Behandlung verboten, da es den Abbau von Eiweiß behindert.
    • Essig ist in der Behandlung verboten, da er Säure bildet.
    • Süssigkeiten sind in der Behandlung verboten, da sie Säure bildet.
    • Bienenhonig ist in der Behandlung verboten, da er Säure bildet.
    • Wenn Süsses sein muss, kann man Stevia als Ersatz nehmen.
    • Man kann Lupinenkaffee als Ersatz für Kaffee nehmen.
    • Die Ganzheitliche Arthrose Therapie sollte man 2 Jahre konsequent anwenden.
    • Danach ist eine mediterane Kost zu empfehlen.
    • Die Dorntherapie kann auch hilfreich sein.


    2. Methode Hyaluronsäure:
    Hyaluronsäure einspritzen: Gleitfähigkeit erhöhen, ein mal pro Woche für 5 Wochen, um sechs bis zwölf Monate oder bei Auffrischung länger Ruhe zu haben.


    3. Methode Aranea ixobola:
    Aranea ixobola (Homöopathisches Mittel).


    4. Methode Borax:
    Borax oder Borax als homöopathisches Mittel.


    5. Methode Bor-Heilquelle:
    Heilquelle mit Bor.


    6. Methode Glucosamine:
    Glucosamine.


    7. Methode Schüssler-salze:
    Schüssler Salze Nr.1 und 8 oder 2 und 1.


    8. Methode Brasilianische Zubereitung:
    • Blätter der Aloe vera im Verhältnis 3:5 mit Blütenhonig und einem Schuss Rum mit einem Mixer vermischen. Man nimmt Jeden Tag 3 Mal vor den Mahlzeiten einen Esslöfffel. Vermutlich wird Knorpelmasse durch die Glykonährstoffe aus Aloe und Honig neu aufgebaut.


    9. Methode Blutegeltherapie:
    • Blutegeltherapie.


    10. Methode Bockshornklee:
    Bockshornklee.


    11. Methode mehr Bewegung:
    • Mehr Bewegung.


    12. Methode Trampolin:
    Trampolin.
     
     
     
  • Wickel aus Wirsing- oder Weißkohlblättern, entzündungshemmend, Arthrose, Wunden, entgiften: Die äußeren, grünen, saftigen Blätter waschen, abtrocknen, die Mittelrippe entfernen, auf eine nicht saugfähige Unterlage legen und mit einer Flasche walzen, um den Saft austreten zu lassen, die weichen, feuchten Blätter überlappend auf die Haut legen, mit passgenauen Stücke Frischhaltefolie abdecken, mit einer elastischen Binde oder einer alten Strumpfhose fixieren. Über Nacht drauf lassen, jeden Abend für zwei Wochen mit neuen Kohlblättern, die haut nach dem Abnehmen waschen und gut abtrocknen, offene Wunden mit einer sterilen Flüssigkeit spülen.
  •  

Welche Namen gibt es für Arthrose?

  • Gelenkverschleiss, Verschleissrheuma, Gelenkverkalkung, Osteoarthrose, Osteoarthrosis, Osteoarthritis (OA).
  • Englisch: arthrosis, osteoarthritis.

Wie kann man eine Arthrose diagnostizieren?

  • Sind Rheumafaktoren im Blut und im Serum nachweisbar (Blutuntersuchung), kann es auch Rheuma sein.
  • Hände, Finger, Ellbogen, Knie und Hüften= Rheumatoide Arthritis, Knie, Hüfte, Wirbelsäule (Vor allem Lendenwirbel, Halswirbel) bei der Arthrose.
  • Punktion: Gicht oder Infektion?
  • Röntgenaufnahme machen.

Was kann durch eine Arthrose passieren?

Welche Arten von Arthrose gibt es?

Welche Ursachen kann eine Arthrose haben?

Wie kann man eine Arthrose vorbeugen?

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com

  

Immunsystem stärken
Immunsystem stärken. Deine Verteidigung.
Schlafen, Essen, Bewegung, kein Stress, Liebe, Vorbeugung