Bauchschmerzen

Definition

behandeln

benennen

diagnostizieren

finden

unterscheiden

Ursachen

vorbeugen


Was ist ein Bauchschmerz?

 



Wie kann man Bauchschmerzen behandeln?



Welche Namen gibt es für Bauchschmerzen?

  • Leibschmerzen, Bauchweh.
  • Englisch: abdominal pain.

 



Wer kann Bauchschmerzen diagnostizieren?

 

Wie kann man Bauchschmerzen diagnostizieren?

  • Statistisch haben Frauen eher Bauchschmerzen als Männer.
  • Hatten die Eltern mit Bauchschmerzen zu tun? Hinweis auf eine Vererbung.
  • Bauchschmerzen länger als 6 Monate? Colitis ulcerosa, Morbus Crohn, Reizmagen, Veränderungen der Brust- oder Lendenwirbelsäule (BWS- / LWS-Syndrom), Aussackung der Hauptschlagader im Bauchraum, Speiseröhrenentzündung, Magenkrebs, Refluxkrankheit, ,Hepatitis, Magengeschwür, Gallensteine, Gallenkolik, Verschluss der Gallengänge, Gallenblasenentzündung, Darmkrebs, Zwölffingerdarmgeschwür, Bauchspeicheldrüsenkrebs, Bauchspeicheldrüsenentzündung, Leberzirrhose?
  • Wurde bereits wegen Bauchschmerzen behandelt? Es gibt Bauchschmerzen, Colitis ulcerosa, Morbus Crohn oder andere entzündiche Darmerkrankungen, die in Schüben auftreten.
  • Wie oft aufs Klo wegen Stuhlgang? Häufiger geworden? Laktoseintoleranz, Divertikulitis, Divertikulose, Elektrolytverschiebung (zu viel Calcium oder Magnesium), Pseudomembranöse Colitis (als Folge einer Antibiotikatherapie?), Reizdarmsyndrom, Colitis ulcerosa, Morbus Crohn, Durchfall?
  • Treten Beschwerden immer nach Milchprodukten auf? Laktoseintoleranz?
  • Darmspiegelung machen? Darmpolypen zu finden? Darmpolypen können zu Darmkrebs führen.
  • Hatten die Eltern Darmkrebs? Das Risiko ist dann höher für die Nachkommen.
  • Diabetes Typ 2? Der Magen und der Darm werden träger.
  • Werden Zigaretten geraucht? Die Darmmuskulatur wird zusammengezogen, was zu Koliken führt.
  • Übelkeit und Fieber? Bakterien, Viren, Gifte (Salmonellosen, Coli-Enteritis, Yersiniosen, Campylobacter-Infektionen (Rotaviren, Norwalkviren, Adenoviren, Astroviren)).
  • Vor allem im rechten Unterbauch? Bauchspeicheldrüsenentzündung (kann aber auch beidseitig oder nur links auftreten? Leberentzündung (eher Oberbauch)? Gelbsucht (eher Oberbauch)? Gallenblasenentzündung (Oberbauch)? Blinddarmentzündung (Unterbauch)? Eierstockkentzündung? Divertikulitis (im Unterbauch)?
  • Bauchschmerzen sofort nach dem Essen? Hinweis auf Gallenerkrankung.

 



Wo kann man Bauchschmerzen finden?

  • Statistisch findet man Bauchschmerzen eher bei Frauen als bei Männern.

 



Welche Bauchschmerzen kann man unterscheiden?

  • Oberbauchschmerzen.
  • Unterbauchschmerzen.
  • Akute Bauchschmerzen.
  • Chronische Bauchschmerzen.

 



Welche Ursachen können Bauchschmerzen haben?

 



Wie kann man Bauchschmerzen vorbeugen?

 


PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com
 
 
 

Immunsystem stärken. Deine Verteidigung.