# Innere Unruhe • Praxislexikon

Innere Unruhe

Definition


behandeln


diagnostizieren


Folgen


Ursachen


vorbeugen



 

Was ist eine Innere Unruhe?

  • Die Innere Unruhe ist ein unangenehmes Gefühl.
 

Wie kann man Innere Unruhe behandeln?

    Ursache erkennen.
    • Die Unruhe akzeptieren. Was beunruhigt einen? Es geht auch wieder vorbei.
    • Man kann sich eine Auszeit nehmen.
    Bewegung kann innere Unruhe abbauen: Sport, aber auch Aufräumen.
    Sex kann innere Unruhe abbauen.
    Atemtechnik machen: Man legt eine Hand auf den Bauch, man atmet ein und spürt wie sich die Hand beim Einatmen hebt und beim Ausatmen wieder senkt. Man stellt sich vor, wie die Unruhe beim Ausatmen ausströmt.
    • Sich fragen, was einem in der Situation, jetzt gut tuen würde.
    •Man kann einen Muskel anspannen, die Spannung wird 10 Sekunden gehalten, dann entspannen und die Entspannung bewusst spüren.
    Entspannungsmethode anwenden.
    Beruhigungsmittel einnehmen.
    Lachen.
    • Konzentration auf das Hören von schöner Musik. Dabei Gedanken, die kommen sagen, dass sie warten sollen, man darf sich jetzt entspannen.
    Psychotherapie.
    • Gesunde, vollwertige Ernährung.
    Vitamine B1 (Thiamin)
    Vitamine B6 (Pyridoxin)
    Vitamine B12 (Cobalamin)
    • Schüssler Salze Nr. 7 (Magnesium phosphoricum).
     
 

Welche Namen gibt es für Innere Unruhe?

  • Englisch: uneasiness
 

Was kann durch Innere Unruhe passieren

 

Welche Ursachen kann Innere Unruhe haben?

 

Wie kann man Innere Unruhe vorbeugen?

    • Regelmässig dem Körper eine Erholung gönnen.
    Probleme gleich angehen.
 
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com

  

Immunsystem stärken
Immunsystem stärken. Deine Verteidigung.
Schlafen, Essen, Bewegung, kein Stress, Liebe, Vorbeugung, Behandlung.