# Konvergenzübung • Praxislexikon

Konvergenzübung

Die Konvergenzübung, ein Augenmuskeltraining dient der Verbesserung der Konvergenz der Augen, des Zusammenspiels der Augen für ein übereinanderliegendes Bild (Konvergenzschwäche). Bei der Übung trainiert man die Anspannung und Dehnung zum Kräftigen. Die Übungen macht man täglich. Erfolge können sich nach Wochen einstellen. Auf die Übungen zu verzichten, muss aber nicht passieren. Es hängt immer auch davon ab, wie lange die Augen so blicken.
  • 1. Übung: Man sitzt gerade auf einem Stuhl oder man steht. Man fixiert einen Punkt vor den Augen, z.B. ein erhobener Finger, ein Stift in 30cm Abstand vor der Nase. Man bewegt den Finger langsam, soweit es geht, nach rechts, nach links, nach oben, nach unten, nach schräg rechts oben, schräg links oben, schräg rechts unten, schräg links unten und zur Nasenspitze hin. Man kann die Augen auch rotieren, im Uhrzeigersinn und dann entgegen. Die Augen folgen mit dem Blick, der Kopf bleibt aber gerade.
  • 2. Übung, Augengetrenntes Üben: Zum Training des Schwachen Auges, deckt man immer ein Auge mit einer Augenklappe ab, mal das linke Auge, mal das rechte Auge. Man sitzt gerade auf einem Stuhl oder man steht. Man fixiert einen Punkt vor den Augen, z.B. ein erhobener Finger, ein Stift in 30cm Abstand vor der Nase. Man bewegt den Finger langsam, soweit es geht, nach rechts, nach links, nach oben, nach unten, nach schräg rechts oben, schräg links oben, schräg rechts unten, schräg links unten. Wenn man auf die Nasenspitze schaut, extra schielt, nimmt man keine Augenklappe. Man kann die Augen auch rotieren, im Uhrzeigersinn und dann entgegen. Die Augen folgen mit dem Blick, der Kopf bleibt aber gerade. Gut ist es auch jede Woche die Übungen zu steigern. In der ersten Woche blickt man mit den Augen einmal täglich also nur nach rechts und nach links. In der zweiten Woche nimmt man das Sehen nach unten dazu usw.. In der dritten Woche übt man zwei mal täglich. Übungszeit von ca. 10-15 Minuten. Anfangs sind Kopfschmerzen (Augenmuskelkater) möglich.
  • 3. Übung: Man hält einen Kugelschreiber aufrecht in Augenhöhe eine Armlänge entfernt. Man schaut auf die Spitze. Jetzt wird der Kugelschreiber immer näher zu den Augen geführt. In dem Moment, wo die Spitze doppelt wird, stoppt man. Jetzt versuchen die zwei Spitzen durch Augenkonzentration wieder zusammen führen. Den Kugelschreiber wieder weg führen und die Übung wiederholen. Der normale Konvergenzbereich, wenn es ein Bild ergibt, ist 10 cm von der Nase entfernt.

  • Konvergenzschwäche bessern. Augenmuskeln kräftigen. Augenmuskelgleichgewicht normalisieren.
    Kontrolle des Erfolges mit einem Isoversiometer.
    PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com

      

    Immunsystem stärken
    Immunsystem stärken. Deine Verteidigung.
    Schlafen, Essen, Bewegung, kein Stress, Liebe, Vorbeugung, Behandlung.