Künstliche Tränen

Definition
aufbewahren
bekommen
benennen
einnehmen
Folgen
herstellen
verwenden


Was sind Künstliche Tränen?

 



Wie kann man Künstliche Tränen aufbewahren?

  • Bei Zimmertemperatur lagern.
  • Im Kühlschrank wird sie zähflüssig.

 



Wo kann man Künstliche Tränen bekommen?

  • Apotheke.
  • Online.

 



Welche Namen gibt es für Künstliche Tränen?

  • Tränenersatzmittel.

 



Wie kann man Künstliche Tränen einnehmen?

  • 1 Tropfen pro Auge genügt.
  • Mehrmalige tägliche Einnahme nach Bedarf.
  • Durch den Lidschlag verteilen sich die Tropfen im Auge.

 



Was kann durch Künstliche Tränen passieren?

 



Wie kann man Künstliche Tränen herstellen?

  • Künstliche Tränen werden mit speziellen Inhaltsstoffen hergestellt.
  • Eine Kochsalzlösung für Augen kann man folgendermaßen herstellen:
  • 500 ml Wasser 2 Minuten kochen lassen.
  • 5 g Inhalations-Salz oder Meersalz hinzufügen.
  • Umrühren, um das ganze Salz aufzulösen.
  • Einen Tropfen mit einer Pimpette ins Auge tröpfeln.
  • 3 bis 4 mal täglich Richtung Nase.
  • Die Pimpette zum Desinfizieren abkochen.
  • Augenentzündungen, Bindehautentzündung, geschwollenen Augen, geschwollene Nase (z.B. bei Allergien), Ohrenschmerzen, Kopfschmerzen.

 



Wofür kann man Künstliche Tränen verwenden?

 


PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com
 
 
 

Immunsystem stärken. Deine Verteidigung.