# Zungenbelag: Welche Farbe hat der Belag? Diagnose... • Praxislexikon

Zungenbelag

Definition
benennen
diagnostizieren
unterscheiden
verwenden

Was ist ein Zungenbelag?

 

Welche Namen gibt es für Zungenbelag?

  • Belag der Zunge
 

Wie kann man einen Zungenbelag diagnostizieren?

  • Zunge ansehen.
  • Gesunde Zunge: blassrot, glatt, feucht, dünner weisslicher Belag aus Keimen, Nahrungsresten und alten Zellen, der normalerweise beim Essen oder durch eine Mundhygiene abgerieben wird.
 

Welchen Zungenbelag gibt es?

 

    Leichter Zungenbelag, Farbe

  • Normal durch Speisereste
  • Vefärbt bei Rauchen, Lebensmittelfarbe, Rote-Beete, Rotwein, Kaffee, Mundwasser, Medikamente
     

    Weisser Zungenbelag

  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Erkältung
  • Bauchspeicheldrüsenerkrankung, wenn nur rechts und links der Mittelrinne
  •  

    Gelblicher Zungenbelag

  • leicht gelb: Pilzinfektion mit pelzigem Gefühl im Mund
  • sehr gelb: Gallenerkrankung
  • sehr gelb: Lebererkrankung
  •  

    Roter Zungenbelag (Himbeerzunge)

  • mit kleine Verdickungen: Infektionskrankheiten (Scharlach), auch Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Rippenschmerzen: Magen-Darm-Erkrankung, Lebererkrankung, Herzerkrankung
  • zusätzlich Brennen der Zunge: Zungenentzündung, andere Ursache: Vitamin B-12-Mangel
     

    Brauner Zungenbelag

  • Darmerkrankung
  • Zungenschwellung: Nierenschwäche, andere Ursache: Lebensmittel, Genussgifte
  •  

    Grauer Zungenbelag

  • Blasse Zunge: Eisenmangel (Eisenmangelanämie)
  • Blutarmut
  • Typhuszunge mit grau-weißem Belag in der Mitte, nach außen hin von roten Bezirken umgrenzt.
  •  

    Schwarzer Zungenbelag (Haarzunge)

  • Nebenwirkung einer Antibiotikabehandlung
  • Immunsystem geschwächt.
  • Lange benutztes Mundwasser.
 

Wofür kann man einen Zungenbelag verwenden?

 
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com

  

Immunsystem stärken
Immunsystem stärken. Deine Verteidigung.
Schlafen, Essen, Bewegung, kein Stress, Liebe, Vorbeugung, Behandlung.