# Thrombozytose • Praxislexikon

Thrombozytose

Definition
behandeln
Folgen
nachweisen
unterscheiden
Ursachen

Was ist eine Thrombozytose?

  • Die Thrombozytose ist ein Anstieg der Thrombozytenzahl im Blut auf über 450.000/µl im Blut.

Wie kann man eine Thrombozytose behandeln?

  • Man behandelt die zu Grunde liegende Erkrankung.
  • Meist braucht man gar keine Behandlung.
  • Bei mittel stark erhöhten Werten gibt man Blutverdünner (Aspirin 50 bis 100 mg/Tag) vorbeugend oder wenn die Blutzirkulation in den kleinen Gefäßen des Körpers gestört ist.

Welche Folgen kann eine Thrombozytose haben?

Wie kann man eine Thrombozytose nachweisen?

  • Anamnese.
  • Allgemeine Körperliche Untersuchung.
  • Man kann ein mikroskopisches Differentialblutbild machen.
  • Der Wert der Thrombozytenzahl im Blut ist über 450.000/µl.
  • Besteht ein Eisenmangel (Serum-Ferritin)? Eisenmangel ausgleichen. Besteht weiterhin eine Thrombozytose?
  • Entzündungsparameter (CRP-Wert) nicht ok? Verdacht auf eine chronische Entzündung? Ursache suchen.
  • Myeloproliferative Erkrankung (vor allem ET)? JAK2-Mutation (z.B. JAK2-V617F-Punktmutation)? EDTA-Blut untersuchen. CALR- und MPL-Mutationen Klassische chronische myeloische Leukämie? Bei 90% der Fälle findet sich ein BCR-ABL-Fusionsgen. Dann Knochenmarkbiopsie.

Welche Thrombozytose kann man unterscheiden?

  • Selten Primäre Thrombozytose: 1. Myeloproliferative Erkrankung (MPE) mit essentieller Thrombozythämie (ET) als Ursache durch eine autonome, klonale Proliferation der Thrombopoese (Chronisch, stark mit einem erhöhten Thromboembolie- und Blutungsrisiko oder 2. Mutationen im Thrombopoietin-Gen (THPO).
  • Meist Sekundäre Thrombozytose: Siehe Ursachen.
  • Kongenitale Formen (familiäre Thrombozytose) z.B. durch eine autosomal-dominante Mutation im MPL-Gen.

Welche Ursachen kann eine Thrombozytose haben?

  • Akute Blutungen.
  • Operationen.
  • Geburt.
  • Manche Infektionen.
  • Entfernung der Milz (Splenektomie).
  • Bestimmte entzündliche Erkrankungen (rheumatische Arthritis, chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa) oder Tuberkulose.
  • Tumore (besonders Lungenkrebs).
  • Gendefekt.
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com

  

Immunsystem stärken
Immunsystem stärken. Deine Verteidigung.
Schlafen, Essen, Bewegung, kein Stress, Liebe, Vorbeugung, Behandlung.