# Muskelkater • Praxislexikon

Muskelkater

Definition
behandeln
benennen
diagnostizieren
Folgen
Ursachen
vorbeugen

Was ist ein Muskelkater?

Wie kann man einen Muskelkater behandeln?

  • Beim Muskelkater sollte man die Muskeln nicht zu sehr beanspruchen.
  • Die Muskeln brauchen erst einmal etwas Ruhe.
  • Nicht nur schonen und nichts mehr machen, denn etwas Bewegung ist auch gut.
  • Gymnastik.
  • Spazierengehen.
  • Joggen.
  • Schwimmen.
  • Man kann die Muskeln leicht massieren.
    • Man kann ein warmes Bad machen.
  • Sauna ist auch gut.
  • Durchblutungsfördernde Salbe.
  • Heiß kalte Wechseldusche machen.
  • 4 Tropfen ätherisches Rosmarinöl mit 1 TL Olivenöl mischen und einreiben.
  • Welche Namen gibt es für Muskelkater?

    • Englisch: muscle ache.

    Wie kann man einen Muskelkater diagnostizieren?

    Was kann durch einen Muskelkater passieren?

    • Meist Schmerzen am nächsten Tag nach einer Anstrengung.
    • Winzigen Risse lassen Gewebeflüßigkeit in die Muskelfasern eindringen, die dann anschwellen und es zu Muskelschmerzen kommt.
    • Die Schmerzen können bis zu einer Woche dauern.
    • Durch Muskelkater kommt es zu einer höheren Lactateinlagerung in den Muskeln.

    Welche Ursachen kann ein Muskelkater haben?

    • Durch Überlastung kommt es zu winzigen Rissen, die Gewebeflüßigkeit in die Muskelfasern eindringen lassen, die dann anschwellen und es zu Muskelschmerzen kommt.

    Wie kann man Muskelkater vorbeugen?

    PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com

      

    Immunsystem stärken
    Immunsystem stärken. Deine Verteidigung.
    Schlafen, Essen, Bewegung, kein Stress, Liebe, Vorbeugung, Behandlung.