Rundrücken

Definition
behandeln
benennen
diagnostizieren
Folgen
strecken
Ursachen


Was ist ein Rundrücken?


Wie kann man einen Rundrücken behandeln?

1. Möglichkeit:
• Die obere Rückenmuskulatur wird trainiert.
• Dadurch kann sich die Brustmuskulatur dehnen.

2. Möglichkeit:
• Man stellt sich aufrecht hin. Füsse zusammen. Das Becken geht nach vorne. Die Schultern gehen nach oben zu den Ohren, dann nach hinten. Der Kopf bleibt parallel zum Boden, gerade nach vorn.

3. Möglichkeit:
• Man achtet auf eine aufrechte Haltung.

4. Möglichkeit:
Rudern.

5. Möglichkeit:
• Reverse Flys machen.

6. Möglichkeit:
• Door stretch machen (Arme an den oberen Türrahmen, Füsse am Boden und dehnen, strecken).

7. Möglichkeit:
• Körpergymnastik nach Schroth machen.


Welche Namen gibt es für Rundrücken?

  • Hyperkyphosierung, Scheuermann, Hyperkyphose.


Wie kann man einen Rundrücken diagnostizieren?

  • Man kann eine Messung mit einer MediMouse® machen.


Was kann durch einen Rundrücken passieren?

  • Die Brustmuskeln sind verkürzt.
  • Überlastung der Nackenmuskulatur mit der Folge eines muskulä;ren Cervikalsyndroms.
  • Der Körperschwerpunkt wird nach vorne verlagert mit der Folge von Stürzen.
  • Starkes Hohlkreuz.
  • Wirbel treten mehr hervor.
  • Fehlatmung führt zur Kurzatmigkeit.
  • Angst.
  • Migräne.


Wie kann man einen Rundrücken strecken?

    1. Möglichkeit:
    • Man legt sich auf den Bauch auf den Boden.
    • Die Beine sind zusammen nach hinten gestreckt.
    • Die Arme sind zusammen nach vorne gestreckt.
    • Man hebt die Arme nach vorne gestreckt an.
    • Man spürt die Anspannung und hält diese 5 Sekunden an.

    2. Möglichkeit:
    • Man legt sich auf den Bauch auf den Boden.
    • Die Beine sind zusammen nach hinten gestreckt.
    • Die Arme sind nach hinten neben dem Köper anliegend gestreckt.
    • Man hebt die Beine in die Luft.
    • Man hebt den Oberkörper nach oben.
    • Man spürt die Anspannung und hält diese 5 Sekunden an.

    3. Möglichkeit:
    • Man legt sich auf den Bauch auf den Boden.
    • Die Beine sind zusammen nach hinten gestreckt.
    • Man stützt sich auf den Händen am Boden ab, so dass der Oberkörper weit hoch kommt.
    • Man spürt die Anspannung und hält diese 5 Sekunden an.


Welche Ursachen kann ein Rundrücken haben?

  • Die Rückenmuskulatur ist zu schwach.
  • Der Rundrücken kann angeboren sein.
  • Haltungsschwäche.
  • Osteoporose.
  • Zu frühes Sitzen bei Babys.

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com
 
 
 

Immunsystem stärken. Deine Verteidigung.