Ingwerbonbon

Definition
herstellen
verwenden


Was ist ein Ingwerbonbon?

 



Wie kann man Ingwerbonbons herstellen?

  • Ein 5cm Stück Ingwer schälen und reiben.
  • Man kann den Ingwer auch in kleine Stückchen schneiden.
  • 150 ml Wasser in einem Topf kochen.
  • Eine Zitrone oder Zitronensaft über dem Topf auspressen.
  • Ingwer in den Topf geben.
  • 1 EL Honig dazu.
  • Ca 10 Minuten zu einem Sud kochen.
  • Den Sud durch ein Sieb geben.
  • 80 ml für den Sud abmessen. Mehr braucht man nicht. Die Menge soll zu den folgenden Mengen passen. Deshalb den Rest z.B. in Tee geben.
  • 200 g Zucker in einen Topf geben.
  • 50 g Traubenzucker dazu.
  • Statt Zucker und Traubenzucker kann man auch Zucker und Xucker oder auch nur Zucker (wird härter) nehmen.
  • Der Traubenzucker verhindert, dass der Zucker beim Abkühlen wieder kristallisiert.
  • Bei geringer Hitze unter Rühren auflösen.
  • Eine zähe, hellbraune Masse soll entstehen.
  • Test machen: Man taucht ein Holzstäbchen in den Sud und taucht es in kaltes Wasser. Wenn die Masse fest wird, stimmt die Temperatur zum Abfüllen.
  • Zu früh erhärtete Masse wird wieder erwärmt.
  • Die fertige Masse in Formen, aber nur halbvoll, abfüllen (Formen aus Silikon, Eiswürfel, Eiskonfekt).
  • Halbvoll, damit die Bonbons nicht zu dick werden.
  • Die Bonbons werden jetzt hart.
  • Mit Puderzucker, eventuell Mehl, kann man sie bestäuben, damit sie nicht so kleben.
  • Man kann die Bonbonmasse aber auch einfach auf ein Backpapier tropfen.
  • Oder man lässt die Bonbons in der Form.

 



Wofür kann man Ingwerbonbons verwenden?

 


 
 
 

Immunsystem stärken. Deine Verteidigung.