Haferflocke

Definition
analysieren
herstellen
lagern
quellen
rösten
unterscheiden
verwenden


Was ist eine Haferflocke?


Welche Inhaltsstoffe haben Haferflocken?


Wie kann man Haferflocken herstellen?

  • Man braucht Hafer.
  • Der Hafer wird eventuell vor dem Flocken gekeimt (Hafersprossen), so dass mehr wertvolle Inhaltsstoffe entstehen.
  • Der Hafer wird mit einer Flocken- oder Kornquetsche geflockt (gequetscht).
  • Die Quetsche kann man auf den gewünschten Flockungsgrad einstellen.
  • Der Hafer wird mit einem Dörrgerät unter 40 Grad Celsius wärmebehandelt für eine längere Haltbarkeit.
  • In der Industrie erhitzt man auf 60 Grad.
  • Der Nachteil ist das Verlorengehen vieler Inhaltsstoffe.
  • Besser ist der frische Verbrauch.


Wie kann man Haferflocken lagern?

  • Kühl, trocken.
  • Ca 1 jahr haltbar.
  • Sie dürfen nicht schimmeln.
  • Sie schmecken sonst pappig.


Wie können Haferflocken quellen?

  • Mit Flüssigkeit quellen Haferflocken gut.
  • 30 Minuten.
  • So wird auch Phyhtin quellen abgebaut.
  • Mit warmem Wasser gehen eher Vitamine verloren.


Wie kann man Haferflocken rösten?

  • Haferflocken in einen Topf geben.
  • Eventuell etwas Butter dazu.
  • Goldbraun rösten.


Welche Haferflocken gibt es?

  • kernige Flocken.
  • Schmelzflocken.
  • Vollkornflocken.


Wofür kann man Haferflocken verwenden?

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com
 
 
 

Immunsystem stärken. Deine Verteidigung.