Tomatensauce

Definition
einkochen
verwenden
zubereiten


Was ist eine Tomatensauce?

 

zum Seitenanfang


Wie kann man eine Tomatensauce einkochen?

    • Man braucht 4,5 kg Tomaten.
    • Man braucht Wasser.
    • Man braucht 2 Knoblauchzehen.
    • Man braucht 2 bis 3 Zwiebeln.
    • Man braucht 1/2 Tube Tomatenmark.
    • Man braucht 1 Bund Oregano.
    • Man braucht 1 Bund Basilikum.
    • Man braucht Salz.
    • Man braucht Pfeffer.
    • Man braucht Cayennepfeffer.
    • Man braucht Olivenöl.
    • Man braucht ein Messer.
    • Man braucht einen Topf.
    • Man braucht eine Knoblauchpresse.
    • Man braucht einen Trichter.
    • Man braucht Gläser.
    • Wasser in einem Topf zum Kochen bringen.
    • Tomaten waschen.
    • Die Tomatenhaut in Viertel einritzen.
    • Kurz in kochendes Wasser geben.
    • Mit kaltem Wasser abschrecken.
    • Tomaten häuten.
    • Tomaten würfeln.
    • Die Zwiebeln fein schneiden.
    • Den Knoblauch pressen.
    • Die Kräuter waschen.
    • Die Kräuter klein hacken.
    • Öl im Topf erhitzen.
    • Die Zwiebeln und den Knoblauch darin dünsten.
    • Immer mal umrühren.
    • Tomaten hinzufügen.
    • Tomatenmark hinzufügen.
    • Oregano hinzufügen.
    • Basilikum hinzufügen.
    • Salz hinzufügen.
    • Pfeffer hinzufügen.
    • Cayennepfeffer hinzufügen.
    • Die Sauce abschmecken.
    • Die Sauce heiß in desinfizierte Gläser bis ca 1 cm unter den Rand abfüllen.
    • Sofort den Deckel drauf und fest verschließen.
    • Die Gläser stellt man in ein Wasserbad, so dass sie zu 2/3 eintauchen.
    • Man kocht die Sauce 30 Minuten ein.
    • Danach aus dem Bad nehmen und auf den Kopf stellen.

 

zum Seitenanfang


Wofür kann man eine Tomatensauce verwenden?

 

zum Seitenanfang


Wie kann man eine Tomatensauce zubereiten?

    1. Rezept:
    • Man braucht 4,5 kg Tomaten.
    • Man braucht Wasser.
    • Man braucht 2 Knoblauchzehen.
    • Man braucht 2 bis 3 Zwiebeln.
    • Man braucht 1/2 Tube Tomatenmark.
    • Man braucht 1 Bund Oregano.
    • Man braucht 1 Bund Basilikum.
    • Man braucht Salz.
    • Man braucht Pfeffer.
    • Man braucht Cayennepfeffer.
    • Man braucht Olivenöl.
    • Man braucht ein Messer.
    • Man braucht einen Topf.
    • Man braucht eine Knoblauchpresse.
    • Man braucht einen Trichter.
    • Man braucht Gläser.
    • Wasser in einem Topf zum Kochen bringen.
    • Tomaten waschen.
    • Die Tomatenhaut in Viertel einritzen.
    • Kurz in kochendes Wasser geben.
    • Mit kaltem Wasser abschrecken.
    • Tomaten häuten.
    • Tomaten würfeln.
    • Die Zwiebeln fein schneiden.
    • Den Knoblauch pressen.
    • Die Kräuter waschen.
    • Die Kräuter klein hacken.
    • Öl im Topf erhitzen.
    • Die Zwiebeln und den Knoblauch darin dünsten.
    • Immer mal umrühren.
    • Tomaten hinzufügen.
    • Tomatenmark hinzufügen.
    • Oregano hinzufügen.
    • Basilikum hinzufügen.
    • Salz hinzufügen.
    • Pfeffer hinzufügen.
    • Cayennepfeffer hinzufügen.
    • Die Sauce abschmecken.

    2. Rezept:
    Tomaten halbieren.
    • Tomaten mit einer Reibe über einem Topf reiben.
    Knoblauch dazu.
    Basilikum dazu.
    Salz dazu.
    Pfeffer dazu.
    Olivenöl dazu.
    • Eventuell mit etwas Speisestärke und Wasser andicken.
    • Eventuell Tomatenmark dazu.
    • Kurz kochen.

    3. Rezept:
    • Die Menge reicht für ca 500 Gramm Spaghetti.
    • 800 Gramm Tomaten (frisch oder 2 Dosen).
    • 1 Stange Staudensellerie
    • 1 Zwiebel
    • 1 Knoblauchzehe
    • 3 bis 4 TL Gemüsebrühe.
    • 3 TL Oregano.
    • 1 TL Zucker.
    • 1 Prise Salz.
    • 1 bis 2 EL Tomatenmark.
    • 1 EL Olivenöl.
    • Zwiebel, Knoblauch, Staudensellerie und Tomaten klein schneiden.
    • Zwiebel, Knoblauch und Staudensellerie in einen Mixer geben.
    • Man kann auch einen Pürierstab benutzen.
    • 1 EL Olivenöl dazu.
    • In einem Topf kurz andünsten.
    • 800 Gramm Tomaten (frisch oder 2 Dosen) dazu.
    • 1 bis 2 EL Tomatenmark dazu.
    • 3 bis 4 TL Gemüsebrühe dazu.
    • 3 TL Oregano dazu.
    • 1 TL Zucker dazu.
    • 1 Prise Salz dazu.
    pürieren.
    • Zum Kochen bringen.
    kosten.
    • Eventuell noch etwas nachsalzen.
    • Wenn man einkochen will, sterilisiert man Einmachgläser.
    • Da rein füllt man heiß ab.
    • Deckel drauf.
    • Die Gläser stellt man auf den Kopf.
    • 1 Jahr haltbar.

    4. Rezept:
    • 1 Zwiebel kleinschneiden
    • 1 Knoblauchzehe zerdrücken
    • Den grünen Keim entfernen, um bitteren Geschmack zu vermeiden
    • Knoblauchzehe kleinschneiden
    • 4 Tomaten in Viertel schneiden.
    • Strunk entfernen.
    • Tomaten in kleine Stücke schneiden.
    • Etwas Pflanzenöl in einer Pflanne erhitzen.
    • Zwiebel in die Pfanne.
    • Knoblauch in die Pfanne.
    • Glasig anbraten.
    • Tomaten in die Pfanne.
    • 2 Prisen Zucker dazu.
    • Etwas Salz dazu.
    • Etwas Pfeffer dazu.
    • 400 Gramm Tomaten aus der Dose dazu.
    umrühren.
    • ca 10 Minuten Kochen.
    • Frischen Basilikum klein schneiden.
    • Basilikum in die Pfanne.
    kosten.
    • Eventuell noch etwas nachsalzen.

 

zum Seitenanfang

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com
 
 
 

Immunsystem stärken. Deine Verteidigung.